Zugegeben: die Meldungen haben uns am Montag Abend schon überrascht. Vormittags haben wir noch mit Nachbarn darüber gesprochen, abends war es dann schon Realität. Nach dem “ersten Schock” haben wir uns dann überlegt, wie wir unseren Betrieb für unsere privaten und gewerblichen Kunden mit möglichst wenig Einschränkungen, aber auch der nötigen Umsicht, weiterführen können.
Auch wenn unsere Artikel und Dienstleistungen in der Corona-Krise nicht so gefragt sind wie Nudeln und Toilettenpapier, so gibt es doch gebuchte und geplante Events, die wir gemeinsam mit unseren Kunden lösungsorientiert verschieben müssen. Genau deshalb bleiben wir in dieser Zeit erreichbar und helfen unbürokratisch.

Auch an “die Zeit danach” denken wir bereits jetzt. Denn dann geht es weiter und unsere Kunden müssen und wollen die Dinge erledigen, die jetzt nicht möglich sind. Auch wenn noch Unsicherheit über die Dauer herrscht, können wir Beratungen, Überlegungen und Planungen schon jetzt vornehmen. Dann sind wir für die schnelle Abwicklung bereits gut in den Startlöchern.
Unser Tipp: Nutzen Sie die freie Zeit für umfassende Informationen über unsere Möglichkeiten. Wir sind bereit!

Wir denken, dass wir mit unserem Vorgehen einen guten Kompromiss gefunden haben.

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen und wünschen Ihnen “Alles Gute”.